CS Luxor -> Einbau Clesana C1 Toilette

  • Hallo zusammen,

    nach langen Überlegungen haben wir uns für die Umrüstung unseres Luxor gegen eine TTT und für die Clesana C1 Toilette mit Beutelverschweissung entschieden.

    Clesana - Mobile, wasserlose Toilettensysteme ohne Chemie
    Clesana C1. Die erste mobile, wasserlose Verschweiß-Toilette. Die Innovation im Bereich mobiler Sanitärlösungen.
    clesana.com

    Ich habe bei drei Firmen in meiner Umgebung angefragt, alle haben sie mir ein Angebot für die Toilette gemacht, aber beim Einbau.... haben wir noch nie gemacht.... mal schauen.... alles war ziemlich vage und auf einen Deal nach Zeit und Aufwand wollte ich mich nicht einlassen. Das war mir finanziell zu unsicher.

    Warum nicht selber machen? Dagegen sprach.... eigentlich nix! Die erforderlichen Sägearbeiten kann ich von einem Freund machen lassen, der Schreiner ist und sich schon zwei Kawas ausgebaut hat. Die Elektrik kann ein Fachbetrieb im Nachbardorf machen und die Silikonfugen kann unser Haus-und-Hof-Sanitärbetrieb machen, der kann das besser als ich! :winking_face:

    Gekauft habe ich die Clesana schliesslich bei einem Wohnwagen-Händler in Lörrach aus dem Frankana-Shop für 1.250 € - deutsche MWSt + CH-MWSt. In der Schweiz kostet die Clesana 1.425 Fr.

    Zur Situation:

    Die serienmässige Thetford C402 ist an lediglich vier Schrauben befestigt. Wenn man die Klobrille abnimmt, kommt man gut dran. Schrauben raus und die gesamte Einheit hochheben und rausnehmen. Vorher natürlich den Tank entleeren, die Kassette rausnehmen und die Kabel unten abzwicken.


    1.jpg


    Danach sieht's dann so aus, man sieht auch die vier Löcher von den Schrauben in der Wand.


    2.jpg


    Dann kommt mein Freund, der Schreiner, in's Spiel:

    Das Holzbrett, auf dem die Thetford-Toilette sass, ist zu hoch und muss um 60 mm in der Höhe gekürzt werden.... kein Problem.

    Für das Bedienteil der Clesana habe ich keinen anderen schlauen Platz gefunden, als es in die Wand unter dem Bett zu integrieren. Über dem Waschbecken neben der Armatur wäre noch Platz gewesen, aber da kommt man mit der Matratze dahinter in's Gehege.


    3.jpg


    4.jpg


    5.jpg


    Elektroarbeiten:

    Man braucht eine Stromversorgung mit 10 mm2 Kabeln, eine 30 A Sicherung, es muss ein Trennrelais montiert werden und das muss an den EBL angeschlossen werden. Das macht der Wohnmobil-Elektro-Spezialist.... da traue ich mich nicht ran.


    6.jpg


    7.jpg


    Situation nach der Verlegung der Kabel:

    Das Steuerkabel für die Clesana und das Kabel für die Stromversorgung, den Anderson-Stecker liefert Clesana mit. Alle relevanten Daten findet man auf der Webseite von Clesana.

    8.jpg


    Fortsetzung folgt.

    Gruss Thomas

    Ein Leben ohne Sprinter-KaWa ist zwar möglich, aber sinnlos.

    Edited once, last by tztz2000 (March 5, 2024 at 7:19 AM).

  • Den Unterbau für die Toilette mache ich aus Holz, das gab's für kleines Geld im Baumarkt aus dem Abfallkübel.... ich brauchte 74 mm Höhe und genau sowas war da. Der freundliche Mitarbeiter hat mir ein paar Stücke auf die gewünschte Länge zugeschnitten.

    Verkleidet wird das Ganze mit Edelstahl, die erforderlichen Teile habe ich bei

    Blechking.de
    Blechzuschnitte & Kantungen aus Edelstahl V2A, Aluminium, Alu-Riffelblech, Stahlblech, verzinktes Blech & Lochblech
    blechking.de

    bestellt. Und vorher gemessen, nochmal genau gemessen und nochmal genauer gemessen! :winking_face_with_tongue:

    Für den Sockel nehme ich Edelstahl 2 mm stark und für die Wandverkleidung 1 mm.

    Anzeichnen der Löcher für den Sockel


    9.jpg


    Löcher bohren, die Ausschnitte für die Durchführung vom Stecker hat der Blechking gleich gemacht.


    10.jpg


    Kanthölzer vorbereiten....


    11.jpg


    .... Haltewinkel anschrauben....


    12.jpg


    .... 3 x messen :winking_face: und anschrauben.


    13.jpg


    Test der Grundplatte mit 1 cm Abkantung (noch mit Schutzfolie).... Löcher und Kanthölzer sind am richtigen Ort!


    14.jpg


    Jetzt ohne Schutzfolie....


    15.jpg


    .... der Unterbau für den Überstand der Clesana....


    16.jpg


    .... jetzt ist der Sockel verschraubt!


    17.jpg


    Fortsetzung folgt!

    Gruss Thomas

    Ein Leben ohne Sprinter-KaWa ist zwar möglich, aber sinnlos.

    Edited once, last by tztz2000 (November 19, 2023 at 6:42 PM).

  • Die Edelstahlplatten für Seiten- und Rückwand werden geklebt. Dafür verwende ich Innotec Adheseal schwarz, da geht sicher auch jeder andere Karosseriekleber.

    Techno AG | Adheseal | Innotec Adheseal schwarz

    Vorher alles mit Bremsenreiniger fettfrei machen....


    18.jpg


    Die Rückwand sitzt.... schön anpressen und über Nacht trocknen lassen....


    19.jpg


    .... die Seitenwände.... wofür Wanderstöcke alles gut sind! :grinning_squinting_face:


    20.jpg


    Schutzfolien abmachen, Toilette draufsetzen.... passt....

    .... und das seitliche Loch von der Serviceklappe ist auch zu!


    21.jpg


    Toilette zur Seite gedreht....


    22.jpg


    .... und Situation mit rausgezogenem Waschbecken.


    23.jpg


    Jetzt fehlen noch die Silikonfugen.... das macht unser Sanitär.... soll ja ordentlich aussehen! :winking_face_with_tongue:

    Die Abmessungen der Toilette sind vergleichbar mit denen der Airhead-TTT, die CS einbaut. Die Sitzhöhe ist etwa 60 mm höher als bei der serienmässigen Thetford-Toilette.

    An der Stelle nochmal ganz herzlichen Dank an Herrn Reichert, den ich ein paar mal angerufen habe und der mir stets fundiert Auskunft gegeben hat.

    Und wenn Ihr Fragen habt.... nur zu!

    Gruss Thomas

    Ein Leben ohne Sprinter-KaWa ist zwar möglich, aber sinnlos.

    Edited once, last by tztz2000 (November 19, 2023 at 6:43 PM).

  • Hallo Thomas,

    nun bin ich doch ganz kurz erschrocken, und dachte jetzt hat er es auch getan…. Bis mir wieder klar wurde was die Clesana für ein Toilettentyp ist….😉

    Du hast dich in der Vergangenheit aus den gleichen Gründen wie ich, mit einem Wechsel zur TTT schwergetan….(Papier).

    Umso mehr bin ich gespannt auf deine Erfahrung mit der Clesana.

    Gruß

    Roman

  • Du hast dich in der Vergangenheit aus den gleichen Gründen wie ich, mit einem Wechsel zur TTT schwergetan….(Papier)

    Hallo Roman,

    genau! Gebrauchtes Klopapier sammeln ist nicht so der Brüller. Und auch das Rührwerk…. und der Urinbehälter…. nö, das waren für uns alles Punkte, die gegen die TTT sprachen. Als ich von der Clesana gelesen habe, war mir sofort klar…. alles was gegen die TTT spricht, ist hier kein Thema mehr. Ob dafür andere Nachteile auftreten, wird sich im Betrieb zeigen.

    Und absolut formschön. Bin auf den Erfahrungsbericht sehr gespannt!

    Hallo Peter,

    das Design ist auch so ein Thema. Die Clesana ist formschön und schlicht weiss. Mich hat schon z.B. bei der Nature‘s Head die klobige Form und das grau/weiss gesprenkelte Design gestört.

    Erfahrungen werden wir im Oktober in Spanien 🇪🇸 sammeln.

    Gruss Thomas

    Ein Leben ohne Sprinter-KaWa ist zwar möglich, aber sinnlos.

  • Ich sehe bei der Clesana eigentlich nur den einzigen Nachteil, dass während der Benutzung keine Geruchsabsaugung möglich ist….

    Sehe auf Anhieb auch keine Möglichkeit, wie man da mit einer SOG zusätzlich was basteln könnte, da ja immer der Liner im Weg ist.

    Dann wäre sie wirklich perfekt.

    Gruß

    Roman

  • In einem Video habe ich gesehen, dass es sog. Antigeruchspads gibt, die Du verwenden kannst. Besonders beim kleinen Geschäft. Da musst Du nicht nach jeder Benutzung den Verschweißungsvorgang auslösen, sondern erst nach ungefähr 3 x. Dafür sind diese Pads, oder wie auch immer diese genannt werden, geeignet.

    Eigentlich eine sehr saubere Sache.

    VG

    Rupert

  • In einem Video habe ich gesehen, dass es sog. Antigeruchspads gibt, die Du verwenden kannst. Besonders beim kleinen Geschäft.

    Das kleine Geschäft ist nicht das Problem Rupert. Solange da kein Wasser dazu kommt, wirst du den Urin den ganzen Tag nicht riechen, außer du hast Spargel gegessen….. :smiling_face:

    Mir geht es um das große Geschäft. Das saugt die SOG wunderbar alle entstehenden Gerüche nach unten weg, bevor sie sich im Bad verteilen können.

    Gruß

    Roman

  • Das saugt die SOG wunderbar alle entstehenden Gerüche nach unten weg, bevor sie sich im Bad verteilen können.

    Lang, lang ist es her, aber ich kann mich noch an elektrische Klobrillen erinnern, die die Gerüche weggesaugt haben (wohin weiß ich nicht mehr). Aber das wäre vielleicht die nächste Innovation - eine in die Klobrille integrierte SOG …

    VG Michael

  • Clesana...............Wir können einfach nicht erklären

    Neugierig auf die neue " Verschweißer Toilette Clesana " suche ich im Internet nach einer Benutzung.

    Ein nicht gerade kurzes Video ist schnell gefunden.

    Hier wird unendlich lange darüber gesprochen ob denn der Beutel nun umweltfreundlich ist oder nicht. und wieviel Co2

    bei einer Verbrennung dieser Beutel entsteht.

    Das Wichtigste aber wird einfach verschwiegen - warum eigentlich !

    Sind wir denn in Deutschland inzwischen alle zu doof ein Produkt zu erklären.

    Da höre ich in dem Video

    --- zuerst auf die Schere drücken, dann wird der Beutel abgeschnitten. Warum wird der Beutel vor Benutzung abgeschnitten - keine Erklärung

    --- Dann erfolgt die Benutzung

    --- Dann wird der Beutel verschweißt.

    --- Mit 2 verschiedenen Tasten kann man wohl einmal einen großen und einmal einen kleinen Beutel verschweißen ?

    --- Die vorhandenen Beutel sollen wohl für 20 bis 35 Benutzungen reichen, je nach Geschäft

    Das wars dann aber auch schon.

    Nicht ein Hinweis darauf was nach dem Geschäft mit dem verschweißten Beutel passiert.

    Muss der Beutel nach jedem Geschäft entnommen werden - kein Hinweis.

    Kann ich die Toilette mehrfach benutzen ohne den verschweißen Beutel zu entnehmen - kein Hinweis

    20 oder 35 verschweißte Beute kann diese Toilette garantiert nicht aufnehmen - kein Hinweis

    Wenn nach jeder Benutzung der verschweißte Beutel entnommen werden muss und dann irgendwo im Reisemobil gelagert werden muss,

    dann ist dieses Ding ganz großer Mist.

    Aber so schnell gebe ich nicht auf.

    Video Nr. 2 war genauso besch.................

    Erst in Video Nr. 3 gab es dann entscheidene Hinweise.

    Aussage : Diese Toilette nimmt wohl so 3 bis 5 verschweißte Beutel auf, dann entsorgt man die verschweißten Beutel über die vorhandene Schublade.

    Die Aussage des Sprechers im Video, ich verschweiße beim kleinen Geschäft nicht nach jeder Benutzug den Beutel,

    sondern erst nach mehrfacher Benutzung, übergehe ich jetzt einfach mal. ( Hochinteressant bei 40° C im Bad im Hochsommer )

    Dann habe ich einmal nachgedacht, wie oft benutze ich meine Kassettentoilette bis ich sie entleere.

    Mehr muss ich wohl nicht sagen bei einem Behältervolumen von rund 17 Liter.

    Ich benutze also diese Verschweißertoilette 3 bis 5 x und entnehme dann die Beutel.

    Die Lagerung der vollen Beutel erfolgt dann im Reisemobil, es ist ja für so etwas immer viel Platz im Reisemobil !!!!!

    Ich mag nicht daran denken was passiert wenn dann mal ein Beutel nicht dicht ist oder beschädigt wird.

    Was übrigens passiert wenn die Verschweißung in der Toilette mal nicht funktioniert....................

    Der LUXORfahrer

  • Clesana...............Wir können einfach nicht erklären

    Du hättest, statt hier einen langen Beitrag zu schreiben, Dich mal durch die Webseite klicken können, da wird nämlich alles haarklein erzählt, z. B. in diesem Video hier:

    https://praxistipps.chip.de/ps5-controller-an-nintendo-switch-anschliessen-geht-das_169589

    Ich habe meine Infos auch von dort. Und bei YT gibt es mittlerweile einige Videos, z. B. dieser 3-Monatsbericht:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Gruss Thomas

    Ein Leben ohne Sprinter-KaWa ist zwar möglich, aber sinnlos.

  • Das wird aber ganz schön teuer 25€ pro Ersatzpackung . Und derzeit nur 4 Packungen pro Besteller lieferbar …. Vorrat also unmöglich und keine richtige Reise. Und wohin mit den gefüllten Teilen???? Davon abgesehen dass Druck in der Wärme entgeht! Wieder aufschneiden und einzeln ins Klo entleeren? 🤮 Ziemliche Unweltsünde…..

  • Für 25 € bekommt man 2 Packungen Folienliner, das reicht für durchschnittlich 80 Anwendungen x 4 Packungen = 320 Anwendungen…. das reicht schon eine Weile.

    Die Plastikbeutel kommen in den Restmüll, genau dahin wo Hundekackebeutel und gebrauchte Babywindeln auch hinkommen…. im Idealfall wird‘s verbrannt. Wenn‘s deponiert wird und irgendwann aufplatzt…. dann freuen sich irgendwelche Insekten oder Bakterien über die leckere Nahrung! 😜

    Gruss Thomas

    Ein Leben ohne Sprinter-KaWa ist zwar möglich, aber sinnlos.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!